Hallo Freunde des RC-Schiffsmodellbaus,

auf meinen Streifzügen durch die Hallen der BOOT Düsseldorf,

Januar 2014, entdeckte ich die Bootsserie - XTREME - der

Firma CHAPARRAL aus Nashville, USA und war sofort von dem

außergewöhnlich sportlich und dynamischen Design dieser

Boote begeistert.


Hier hatte ich endlich die schon lange gesuchte Vorlage für den

Bau meines FAN CRUISERS gefunden.

Natürlich habe ich mir gleich einen der Originalprospekte gesichert,

die auf der Badeplattform des Bootes ausgelegt waren.


Da das Boot in der aktuellen Verkaufslinie der Firma Chaparral

nicht mehr gelistet ist, füge ich an dieser Stelle nun ein Foto aus

diesem Prospekt ein, das (wie man deutlich sehen kann) als

Vorlage zum Bau des Modells diente.



( Die Gesichter des Fahrers und seiner Mitfahrer habe ich aus rechtlichen Gründen unkenntlich gemacht. ) 

 

Im Vergleich des Originalbildes mit dem Foto des Modells kann man deutlich sehen, wie nahe das Modell seinem echten Vorbild kommt.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Der FUN CRUISER 1 als fertig gebautes Modell.

 

Da der Modellfuncruiser gut zu händeln, aber auf dem See auch

etwas darstellen sollte, entschloss ich mich für den Maßstab 1 : 10. 

Das Modell erreicht damit die beachtliche Länge von 81 cm, eine 

Breite von 30 cm, eine Höhe von 32 cm und ist dennoch bequem

Kofferraumtauglich.

 

    

 Den Unterwasserrumpf des

 Originals habe ich für das Modell 

 des FUN CRUISERS leicht verändert,  

 sodass eine höhere Gleitfähigkeit  

 erreicht wurde und sowohl JET- als 

 auch Schraubenantrieb eingebaut

 werden kann.

 

 

 

Der Modellbaukasten V2 

 

 

 

Auf diesem Bild seht Ihr den Baukasteninhalt V2. ( Änderungen an Details des Baukastens vorbehalten.)

 

Der Rumpf, das Oberdeck, sowie die beiden Deckseinsätze werden

aus GFK gefertigt und verleihen dem Boot, auch ohne Innenspanten,

eine hervorragende Stabilität.

Der Rumpf und das Oberdeck sind bereits miteinander verklebt.  

Die Zurüstteile (z.B. Sitzkissen, Sitze, Wakeboards, Küchenblenden,

Lenkrad, usw.) werden aus Resin gefertigt. Diese Teile sind bereits

vom Anguss befreit und vorgeschliffen.

Das Persenninggerüst besteht aus Alustangen und ist bereits vor-

montiert. Der Montageständer wird aus vorgefertigten Holzteilen mitgeliefert.  

 

 

Die neue Rammschutzleiste um den Bootskörper ist fertig angeklebt, verspachtelt und verschliffen. Das gleiche gilt auch für die neuen Abdeckleisten des hinteren Bootseinsatzes in der Baukastenversion 2.   

 

 

 

Auch der vordere Deckseinsatz ist bereits voreingepasst.  

 

 

Alle notwendigen Öffnungen und Bohrungen sind bereits vorgefertigt.

 

Durch den hohen Vorfertigungsgrad ist der Modellbausatz V2 auch für den Einsteiger in unser schönes Hobby perfekt geeignet.

 

Für Einsteiger, die sich den Einbau eines Jet-Antriebs und der  

dazugehörigen Ansteuereinheit ( Zubehör Art.Nr.:010017 ) noch nicht

zutrauen, oder auch für bereits erfahrene Modellbauer die den

Vorfertigungsgrad des Modellbaukasten V2 noch weiter erhöhen

möchten, biete ich einen entsprechenden  Bauservice  an.

Kontaktieren Sie mich vor einer Bestellung des Baukastens und

besprechen Sie mit mir die Einzelheiten, vom Einbau des Antriebs bis hin zum fertigen Modell.

 

 

 

Eine fertig montierte Ansteuereinheit ( Art.Nr.: 010017 ).

 

 

 

Auf diesem Bild sehen sie die enorme Detailgenauigkeit des Modells.                        

                                                                                                                     Der Boden wird als hochwertige Klebefolie mitgeliefert. Die Umrisse         der einzelnen Bodenflächen sind dabei auf der Rückseite der Folie aufgezeichnet und müssen nur noch ausgeschnitten und angepasst werden.

 

       Der Sitz-und Liegebereich

      im Bug des Bootes ist, durch

      die GFK-Einsatzschale, heraus-

      nehmbar. Hierdurch wird der

      Einbau der Elektronik sehr

      erleichtert.

 

 

      Auch der komplette hintere

      GFK-Einsatz bleibt heraus-

      nehmbar. Dadurch ist ein

      einwandfreier Zugang zum

      Antrieb und dem Akku

      gewährleistet.

 

 

 

( Das obere Bild entspricht noch der Version 1 )  Die Sitze für Fahrer und Beifahrer sind drehbar. Die Wakeboards werden auf Aluhalterungen befestigt.

 

 

     Der dreifache Bug unterstreicht das 

     nicht alltägliche, hoch dynamische

     Design des FUN CRUISERS in

     beeindruckender Form.

 

 

 

 

 

Ein herrliches Modell ( V1 ), das auch als Blickfang im Büro oder Zuhause eine gute Figur macht.

 

 

   Der Zusammenbau des FUN CRUISERS 

   erfolgt in einfachen Schritten.

   Zuerst baut Ihr euren Antrieb in den GFK-

   Rumpf ein.

   In Schritt 2 erfolgt das Verschleifen des 

   GFK-Modells und die Lackierung. 

 

 

   In Schritt 3 erfolgt das Einkleben        

   der Zurüstteile aus Resin.

   Jedes Einbauteil sollte vor dem

   Verkleben sorgfältig Lackiert werden.

    

 

 

 

In der mitgelieferten Aufbauanleitung wird jeder einzelne Schritt

ausführlich durch Bilder und Worte erklärt. In meinen FUN CRUISER  

habe ich einen Jet-Antrieb von der Firma Kehrer Modellbau eingebaut.

Für den leichteren Einbau dieses Antriebs habe ich einen Zurüstsatz

entwickelt, der unter - Zubehör 1:10 - in meinem Online-Shop erhältlich    ist. Natürlich könnt Ihr auch einen Schraubenantrieb in das Boot  

einbauen.

 

 

 

 

Das Cockpit des FUN CRUISERS.

 

 

 

Sie möchten Bestellen oder sich z.B. über 

Lieferzeiten informieren? Klicken Sie hierzu 

bitte auf den Schriftzug. 

 

 

                                           Zum Online-Shop 

 

 

 

Ich wünsche Euch viel Spass beim Bau dieses schönen Modells

und bin, bei Fragen oder Problemen und natürlich auch für Bestellungen,     per Telefon ( 02454-2658 ) gerne erreichbar.                                        

(Baukastenpreis V2 = 298,00 € )  

 

 

Neu!

Jetzt auch die passende Besatzung zum FUN CRUISER.

Einzelheit unter Rubrik - Figuren M = 1 : 10 - .

     

 

 

 

 

 

 

 

 

Die Firuren sind sehr leicht und somit auch auf jedem anderen Boot, im Maßstab 1 : 10, einsetzbar.                                                                           

Es gibt jede Figur, dieser Serie, als Bausatz oder Fertigfigur.

 

 

 

 

Bei den nachfolgenden Fahrbildern erkennt Ihr leicht, warum ich

mein Modell FUN CRUISER genannt habe.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Also mein Spassfaktor war an diesem sonnigen Nachmittag extrem hoch.